Begriffliche Einordnung

Der Begriff Coaching wird als Sammelbegriff für unterschiedliche Beratungsmethoden verwendet. Im Unterschied zur klassischen Beratung werden keine direkten Lösungsvorschläge durch den Coach geliefert, sondern die Entwicklung eigener Lösungen wird begleitet. Es bezeichnet strukturierte Gespräche zwischen einem Coach und einem Coachee (Klienten), z.B. zu Fragen des beruflichen Alltags (Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit).

Die Ziele dieser Gespräche reichen von der Einschätzung und Entwicklung persönlicher Kompetenzen und Perspektiven über Anregungen zur Selbstreflexion bis hin zur Überwindung von Konflikten mit Mitarbeitern, Kollegen oder Vorgesetzten. Dabei fungiert der Coach als neutraler, kritischer Gesprächspartner und verwendet je nach Ziel Methoden aus dem gesamten Spektrum der Personal- und Führungskräfteentwicklung.

Quelle: Wikipedia

Der Begriff Coaching wird als Sammelbegriff für unterschiedliche Beratungsmethoden verwendet. Im Unterschied zur klassischen Beratung werden keine direkten Lösungsvorschläge durch den Coach geliefert, sondern die Entwicklung eigener Lösungen wird begleitet. Es bezeichnet strukturierte Gespräche zwischen einem Coach und einem Coachee (Klienten), z.B. zu Fragen des beruflichen Alltags (Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit).

Die Ziele dieser Gespräche reichen von der Einschätzung und Entwicklung persönlicher Kompetenzen und Perspektiven über Anregungen zur Selbstreflexion bis hin zur Überwindung von Konflikten mit Mitarbeitern, Kollegen oder Vorgesetzten. Dabei fungiert der Coach als neutraler, kritischer Gesprächspartner und verwendet je nach Ziel Methoden aus dem gesamten Spektrum der Personal- und Führungskräfteentwicklung.

Quelle: Wikipedia

Wichtige Merkmale

Zielgruppe Fach- und Führungskräfte (-nachwuchs)
Themen Berufliche Rolle, Leistung, Führung
Ziele Erhalt und Steigerung der Leistungsfähigkeit, sowie persönliche Zufiedenheit
Verantwortlichkeit Coachee bestimmt eigenverantwortlich Inhalt und Umfang
Fokus Lösungsorientierung
Kosten Übernahme meist vom Arbeitgeber
(Ausnahmen sind möglich und ggf. sinnvoll)
Coach-Kompetenz Betriebswirtschaftliches Know how, Managementwissen, Führungserfahrung
   

Von der Theorie zur Praxis

Jede Ausgangssituation ist anders und so individuell wie deren Beteiligte. Diese kurze Themeneinleitung soll Ihnen die Entscheidung für oder gegen ein Einzel-, Team- oder Projekt-Coaching lediglich erleichtern.

Für alles Weitere zur professionellen Bearbeitung Ihrer persönlichen Herausforderungen, nutzen Sie gern die Möglichkeit für ein erstes, unverbindliches Kontaktgespräch .

Von der Theorie zur Praxis

Jede Ausgangssituation ist anders und so individuell wie deren Beteiligte. Diese kurze Themeneinleitung soll Ihnen die Entscheidung für oder gegen ein Einzel-, Team- oder Projekt-Coaching lediglich erleichtern.

Für alles Weitere zur professionellen Bearbeitung Ihrer persönlichen Herausforderungen, nutzen Sie gern die Möglichkeit für ein erstes, unverbindliches Kontaktgespräch .

Diese Website verwendet sogenannte Cookies, um diese laufend für Sie verbessern zu können. Mehr erfahren