Schon bei der Bildung einer Projektgruppe sollte ein externer Berater einbezogen werden. - Weshalb?

Auch ein Berater weiß nicht alles, aber...

  • ist nicht „betriebsblind“,
  • moderiert unabhängig,
  • bringt langjährige Erfahrungen ein,
  • schiebt schleppende Projekte an,
  • fordert wichtige Klärungsprozesse,
  • unterstützt die Konzeption und Umsetzung,
  • hat Mut zu unkonventionellen Lösungen,

... und gute Beratung kostet Geld.
Allein dies garantiert oft eine zügige Umsetzung anstehender Aufgaben - neben der Tatsache, dass neue Leute mit passenden Ideen im Unternehmen auch immer für frischen Wind sorgen.

Cookies machen unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver, indem sie helfen Themenschwerpunkte zu identifizieren sowie Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern, um so Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Durch weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit deren Verwendung einverstanden. Mehr erfahren